Der Camino Primitivo

Die Strecke: Lugo-San Romao da Retorta

  • Länge 18,8 Km
  • Schwierigkeitsgrad Niedrig
  • Geschätzte Dauer 3h 45min

Hier stellt sich die Wahl entweder garadeaus dem Weg nach oben zu folgen - in die Gegend von As Areeiras - oder nach rechts, am Fluss und den Sportanlagen des Club Fluvial entlang zur Kapelle und dem Stadtviertel San Lázaro zu wandern.

Lugo- San Vicente do Burgo

  • Länge 10 Km
  • Schwierigkeitsgrad Niedrig
  • Geschätzte Dauer 2h 00min

 

Eine kurze, nur 18 km lange Etappe. Wir durchqueren die Mauer. entweder durch die Porta Miñá (oder Porta do Carme), das älteste und schönste Stadttor, oder durch die Porta de Santiago direkt vor der neoklassischen Fassade der Kathedrale. Wir folgen dem Verlauf einer versteckten römischen Straße, bis wir den Fluss Miño überqueren, ebenfalls über eine von den Römern erbaute Brücke. Wir erreichen das Stadtviertel A Ponte. Über die Brücke laufen wir immer rechts parallel vom Fluss entlang und kommen am Sportplatz Club Fluvial, einer Kapelle und dem Stadtviertel San Lázaro vorbei.

 

Es lohnt sich, einen Abstecher zur spätrömischen (4. Jh.), rätselhaften und seit 1931 denkmalgeschützten Kirche Santalla de Bóveda zu unternehmen. Vor diesem kleinen Tempel verläuft die 19. Römerstraße, die Via romana XIX, die Bracara Augusta (Braga) mit Lucus Augusti (Lugo) über Iria Flavia (Padrón) verbindet. Zurück auf dem Jakobsweg gelangt man nach Bacurín, in der die romanische Kirche San Miguel steht und zum Dorf O Francés, das auch unter dem Namen „Hospital” bekannt ist.

San Vicente do Burgo- San Romao da Retorta

  • Länge 8,8 Km
  • Schwierigkeitsgrad Niedrig
  • Geschätzte Dauer 1h 45min

Weiter von der Stadt entfernt, gelangt man nach San Vicente do Burgo, in dem sich früher ein Pilgerhospital befand. Auf der Wegstrecke lassen sich interessante Panoramen von der immer weiter zurückbleibenden Stadt genießen. Der Weg führt durch die Ortschaften San Pedro de Mera und Guntín bis nach San Romao da Retorta, in der Gemeinde Guntín, dem Ende dieser Etappe.

San Vicente do Burgo - San Romao da Retorta