Ich dachte: „Mein Gott, wie kann es so viel Natur geben, so viele schöne Dinge!“

...

In mein Whatsapp-Profil habe ich hochgeladen „Ich möchte spüren, was man braucht, um glücklich zu sein“

Ich dachte: „Mein Gott, wie kann es so viel Natur geben, so viele schöne Dinge!“

Ich habe Menschen gesehen, die in einem Dorf mit nur zwei Häusern lebten, völlig allein. Ich fand es bemerkenswert, dass sie sich nur von ihrem Garten ernährten. Sie gingen nicht einmal in einen Supermarkt!

In mein Whatsapp-Profil habe ich hochgeladen „Ich möchte spüren, was man braucht, um glücklich zu sein“. Und ich habe es gefühlt. Ich war mit nur zwei Hosen, drei T-Shirts und keinen Schminksachen unterwegs.

Ich habe es geschafft. Ich kann es kaum glauben. Mit furchtbaren Schmerzen an den Füßen. Es war, als ob man mir die Knochen an den Füßen herausgeschält hätte- es war kein normaler Schmerz. Aber ich war sehr, sehr glücklich.