Der Camino Portugués

Die Strecke: Caldas de Reis-Padrón

  • Länge 18,7 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 4h 40min

Hinter der Ortschaft O Pino führt der Weg zum Monte Castelo mit seinen tiefen Wäldern, die vom Wasser des Valga versorgt werden. Überall sieht man ehemalige Windmühlen.

Caldas de Reis- Carracedo

  • Länge 5,9 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 30min

Man verlässt Caldas über die N-550, gelangt aber unmittelbar auf einen schönen Weg. Diese Etappe beginnt mit einem Aufstieg bis zur Anlage Santa María de Carracedo.

Carracedo- San Miguel de Valga

  • Länge 6,4 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 35min

Im Anschluss verläuft die Strecke durch die Ortschaften Casalderrique und Casal de Eirigo. Dort beginnt die Gemeinde Valga. Hinter dem Ortskern von O Pino geht es bis zum Berg Monte Castelo, mit tiefen Wäldern, die vom Wasser des Valga bewässert werden, und viele alte Wassermühlen besitzen.