Der Camino Portugués

Die Strecke: Pontevedra-Caldas de Reis

  • Länge 22,8 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 5h 40min

Ab jetzt ist es wichtig, auf die Ausschilderung zu achten, denn häufig fällt der Jakobsweg mit der Landstraße N-550 zusammen oder kreuzt diese und die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke, durch die die Landschaft stark verändert wurde.

Pontevedra- Santa María de Alba

  • Länge 5,4 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 20min

Der Pilgerweg führt über die Rúa da Santiña, nachdem man den Río Lérez auf der Brücke von O Burgo überquerte, aus Pontevedra heraus. In einem Bogen geht es um das ausgedehnte Feuchtgebiet A Xunqueira de Alba herum. Die Etappe verläuft zwischen der Bahnstrecke und dem Fluss Granda. Nach einem Aufstieg erreicht man den Ort Pontecabras, die Kirche und das Pfarrhaus Santa María de Alba. In Guxilde legte einst der Erzbischof von Santiago, Diego Gelmírez, auf seinem Weg von Braga nach Compostela einen Halt ein.

Pontevedra - Santa María de Alba

Santa María de Alba- A Cancela

  • Länge 6,3 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 35min

Hinter der Kapelle San Caetano warten die üppigen Wälder von Reirís und Lombo da Maceira. Die Gemeinde Barro beginnt hinter einer kleinen, über den Bach O Rego do Cárcere führenden Steinbrücke. Ab San Mauro geht es weiter bis San Mamede da Portela.

Santa María de Alba - A Cancela