Der Portugiesische Küstenweg

Etapa: Redondela-Pontevedra

  • Länge 18,4 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 4h 30min

Inmitten der Flussmündung von Vigo befinden sich die beiden Inseln San Simón und Santo Antón. Unter Wasser liegen heute noch die Wracks der Galeonen aus der Schlacht von Rande (1702).

Redondela- Arcade

  • Länge 7,1 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 45min

Beim Verlassen von Redondela stößt man auf die Kapelle As Angustias. Man betritt die Pfarrei Cesantes. Links, im Westen, erstreckt sich die beeindruckende Flussmündung von Vigo, in ihrer Mitte die beiden Inseln San Simón und Santo Antón. Tief im Gewässer liegen die Überreste der Galeonen aus der Schlacht von Rande, im Jahr 1702. Im Hintergrund findet das Panorama seinen Abschluss mit Muschelzuchtstätten und der Hängebrücke von Rande. Es beginnt die Pfarrei O Viso und man kommt bis zum Ort Arcade, in der Gemeinde Soutomaior. Durch die Straßen Portas, Lavandeira, Cimadevila, Velero, Barroncas geht es durch die Altstadt bis zur mittelalterlichen Brücke Ponte Sampaio, die über den Río Verdugo führt.

Arcade- Bergunde

  • Länge 4,9 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 15min

In der Mitte der Brücke beginnt die Gemeinde Pontevedra. Die Strecke führt durch die Ortschaft Ponte Sampaio auf alten und stimmungsvollen Steinstraßen mit einigen Streckenabschnitten der ehemaligen römischen 19. Via Romana, z. B. der Anstieg auf der A Brea Vella von A Canicouva.