Der Camino Francés

Die Strecke: Arca (O Pino) - Santiago de Compostela

  • Länge 20,2 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 5h 05min

Die letzte Etappe des Weges liegt bereits sehr nahe am Ziel. Es ist eine Reise voller Erwartungen ab O Pedrouzo nach Santiago, die über den Gipfel des Monte do Gozo führt.

Arca (O Pino)- A Lavacolla

  • Länge 10 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 2h 30min

Man verlässt die Pilgerherberge in O Pedrouzo in Richtung der Tankstelle am Ortseingang. Dort nimmt man den Pilgerweg wieder auf.

Weiter geht es in Richtung der nächsten Ortschaft, Santo Antón, hinter der der Aufstieg bis zum Beginn der Gemeinde Santiago seinen Anfang nimmt. O Amenal, Cimadevila und San Paio heißen die folgenden Ortschaften.

A Lavacolla- Monte do Gozo

  • Länge 5,6 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 25min

Um zur Ortschaft A Lavacolla, in der Nähe des internationalen Flughafens von Santiago zu gelangen, geht es bergauf. Es besteht der Brauch, dass sich die Pilger hier im Fluss waschen, bevor es weitergeht. Die Herkunft des Ortsnamens kommt von lava colea, was auf die Reinigung der Genitalien hinweist.

Ganz in der Nähe erhebt sich bereits der Monte do Gozo (380 m), ein kleiner Hügel, auf dem die Pilger zum ersten Mal einen fernen Anblick der Kathedrale genießen können. Unter den Pilgern gilt derjenige als „Pilgerkönig“, der als erster den Gipfel erreicht. 1993 wurde hier eine große Pilgeranlage mit Herbergen errichtet.