Der Camino de Invierno

Die Strecke: Rodeiro-Bendoiro

  • Länge 26,8 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 6h 45min

Hier verläuft die Route über die Brücke von A Ponte do Hospital – die Bezeichnung erinnert daran, dass dort früher einmal eine Pilgerherberge stand – über den Arnego, den man mehrmals überquert. Später führen neben dem Río Pontiñas der Camino de Invierno und die Vía de la Plata (der Silberweg) zusammen.

Rodeiro- Penerbosa

  • Länge 4,7 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 10min

Ab Rodeiro verläuft die Route auf der C-533 in Richtung Lalín. Die Brücke A Ponte do Hospital, deren Name auf ein ehemaliges Pilgerkrankenhaus hinweist, führt über den Arnego, der noch weitere Male bis Penerbosa überquert werden muss.

Penerbosa- Ponte Pedroso

  • Länge 5,6 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 25min

Puza und A Penela heißen die folgenden Orte. Es ist das Land der Steinmetze und ausgezeichneten Fleisches. Der Weg verläuft über die mittelalterliche Brücke von Pedroso.