Der Camino de Invierno

Die Strecke: Las Médulas-O Barco de Valdeorras

  • Länge 26 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 6h 35min

Unsere Wegstrecke beginnt in einer Landschaft mit herrlichen Formen und Farben, Las Médulas, an der Grenze zu Galicien. Man folgt dem Verlauf des Sil und kann die Gegend A Lastra, durchqueren – ein einzigartiges Eichenwäldchen, das zum Naturpark erklärt wurde. Bis O Barco de Valdeorras beträgt die Wegstrecke 26 km.

As Médulas- Puente de Domingo Flórez

  • Länge 7,9 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 2h 00min

Unsere Wegstrecke beginnt in einer Landschaft mit herrlichen Formen und Farben, Las Médulas, einem alten Goldbergwerk der Römer, das zum Welterbe erklärt wurde. Man befindet sich hier in der Region El Bierzo (León), an der Grenze zu Galicien in der Provinz Ourense. Der Weg verläuft weiter auf dem Camino Real in Richtung der Brücke von Domingo Flórez, immer noch in der Provinz León.

Las Médulas - Puente de Domingo Flórez

Puente de Domingo Flórez- Sobradelo

  • Länge 10,2 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 2h 35min

Auf dem sanften Anstieg bis zur Anhöhe Pedrices zeigt sich ein großartiges Panorama der Gegend von Las Médulas, die man bereits hinter sich gelassen hat. Die Ankunft im letzten Dorf von León endet mit einem steilen Abstieg, wunderbaren Landschaften und einer äußerst angenehmen Einsamkeit. Den Ortskern betritt man durch die Calle Real und wendet sich dann zur Plaza Central. Beim Verlassen des Städtchens über die Brücke von Domingo Flórez überquert man den Río Sil in Richtung Quereño. Nachdem auch dieses Dorf durchquert wurde, geht es am rechten Ufer des Sil weiter nach Galicien, auf einer Strecke, die durch Pumares, das bereits in der zur Provinz Ourense gehörenden Gemeinde Carballeda de Valdeorras liegt, und dann durch Sobradelo führt.

Puente de Domingo Flórez - Sobradelo