Der Camino de Fisterra und Muxía

Die Strecke: Olveiroa - Corcubión

  • Länge 20,6 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel-Hoch
  • Geschätzte Dauer 4h 25min

Ein beeindruckender Fluss, der Xallas, beherrscht den Beginn dieser Route. Vor dem Erreichen der Flussmündung Corcubión, geht es in die Umgebung des Heiligtums da Nosa Señora das Neves und in die Höhe von O Cruceiro da Armada.

Olveiroa- Hospital

  • Länge 4,9 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 1h 15min

Beim Verlassen von Olveiroa bietet sich ein beeindruckender Blick auf den Río Xallas, dessen Flusslauf eingebettet in üppiger Vegetation verläuft. Der Wanderer überquert den Río Hospital und gelangt erst nach O Logoso und dann in das Dorf Hospital, in dem sich einst ein bescheidenes Pilgerhospiz befand. Wenig später trifft man auf einen Kreisverkehr der sich in zwei Wege gabelt, nach Fisterra und Muxía.

Hospital- O Cruceiro da Armada

  • Länge 11,1 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel-Hoch
  • Geschätzte Dauer 2h 15min

Die Route verläuft ganz in der Nähe des Heiligtums A Nosa Señora das Neves, des Berges Ousado und der Einsiedelei des Märtyrers San Pedro, in der Pfarrgemeinde A Pereiriña. Bereits auf der Anhöhe von O Cruceiro da Armada, in 247 m Höhe, erkennt man in weiter Ferne, aber zum ersten Mal, das Kap Fisterra.