Der Camino de Fisterra und Muxía

Die Strecke: Santuario de la "Virxe da Barca" (Muxía) - Lires

  • Länge 15,3 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel-Hoch
  • Geschätzte Dauer 3h 50min

Die in Lires endende Wegstrecke verläuft parallel zum Meer und hat herrliche Strände.

Santuario da Virxe da Barca- Muxía

  • Länge 0,7 Km
  • Schwierigkeitsgrad Niedrig
  • Geschätzte Dauer 10min

Nach dem Verlassen des eng mit der Verehrung des heiligen Jakobus in Zusammenhang stehende Heiligtums Virxe da Barca und der in der Nähe liegenden heiligen Steine, denen heilende Wirkung zugesprochen wird, geht es in Richtung Muxía. Die Strecke verläuft auf dem Camiño da Pel, dem Weg der Haut, um den Monte Corpiño herum. Der Name des Weges spielt auf einen früher existierenden Brunnen an, der von den Pilgern zum Waschen genutzt wurde. Am Fuß des Berges, bereits in der Ortschaft Muxía, steht die im gotischen Seefahrerstil in der zweiten Hälfte des 14. Jh. errichtete Kirche Santa María de Muxía.

Santuario de la "Virxe da Barca" - Muxía

Muxía- Facho de Lourido

  • Länge 3 Km
  • Schwierigkeitsgrad Mittel
  • Geschätzte Dauer 45min

Verlassen Sie Muxía über die Straßen Campo das Pinas, Os Malatos und Enfesto. Umgeht man den Lourido-Strand kommt man zur Ortschaft Xurarantes und zum Facho de Lurido, einer ehemaligen Warte, auf der die Einheimischen Lagerfeuer anzündeten, um vor den Gefahren der Küste zu warnen.